Aktuelles
Aktuelles Schule Schulprogramm Termine Ganztag

Aktuelles



Bedarfsermittlung für die eingeschränkte Ferienbetreuung


Liebe Eltern,


Im Folgenden der Anmeldebogen für die eingeschränkte Ferienbetreuung (Sommerferien) im Offenen Ganztag.



Anmeldebogen



Mit freundlichen Grüßen


A. Ricciardi

Ganztagsleitung

21.05.2021





Aktueller Elternbrief der Schulleitung


Liebe Eltern,


Aufgrund der aktuellen Pandemielage hat sich das Ministerium in Nordrhein-Westfalen entschieden, nach den Osterferien nicht mit vollständigem Präsenzunterricht zu starten. Sofern es die Lage zulässt, soll der Schulbetrieb bis einschließlich zum 23. April 2021 unter den bisherigen Beschränkungen stattfinden. Somit wird der bisher eingeführte Wechselunterricht fortgeführt.

Ihre Kinder verbleiben damit in den eingeteilten Gruppen und kommen an den zugeteilten Wochentagen wieder in den Präsenzunterricht.


Sollten Sie für Ihr Kind nach den Osterferien eine Notbetreuung benötigen, füllen Sie bitte das folgende Formular vollständig aus. Denken Sie bitte auch an Ihre Unterschrift auf der zweiten Seite. Sollte diese fehlen, können wir Ihr Kind erst betreuen, nachdem die Unterschrift erfolgt ist.


Anmeldung Notbetreuung



Bezüglich der angekündigten Schnelltests erhielten wir gestern Nachmittag vom Ministerium folgende Mitteilung. Die Landesregierung ist bestrebt für die Schülerinnen und Schüler der Grundschulen ein alters- und kindgerechtes Testangebot zu machen. Allerdings ist hierbei die Verfügbarkeit passgenauer Testmöglichkeiten zu berücksichtigen.


Sollten wir bis Ende der Osterferien weitere Informationen bekommen, die sich aus dem Infektionsgeschehen und hieraus folgenden Entscheidungen des Ministeriums für den Schulstart ergeben, so werden wir Ihnen die nötigen Informationen noch vor Schulbeginn mitteilen.


Trotz der für uns alle sich gegenwärtig stellenden Herausforderungen und Einschränkungen wünschen wir Ihnen ein schönes Osterfest. Geben Sie Acht auf sich und Ihre Familien.


Mit freundlichen Grüßen


A. Specks

Schulleitung

26.03.2021





Aktueller Elternbrief des Ganztages



Elternbrief - 23.03.2021



A. Ricciardi

Ganztagsleitung

23.01.2021




Konzept zum Distanzunterricht der KGS Diependahlstr.


Parallel zum Elternbrief vom 10.12.2020 können Sie hier das Schulkonzept zum Distanzunterricht der KGS Diependahlstr. einsehen und gegebenenfalls herunterladen bzw. ausdrucken.


        Konzept zum Distanzunterricht der KGS Diependahlstr.






Auswertung der Umfrage der Umfrage zum Mittagessen in OGS



Ergebnisse der Umfrage zum Mittagessen







Medienarbeit und Datenschutz an der KGS Diependahlstr.


Parallel zum Elternbrief vom 25.09.2020 können Sie hier das Schulkonzept Medienarbeit und Datenschutz an der KGS Diependahlstr. einsehen und gegebenenfalls herunterladen bzw. ausdrucken.


     Medienarbeit und Datenschutz-Konzept der KGS Diependahlstr.






Ablauf bei Erkrankung des Kind



Quelle: https://www.schulministerium.nrw.de/themen/schulsystem/elterninfo-wenn-mein-kind-zuhause-erkrankt-handlungsempfehlung







Hygienemaßnahmen der KGS Diependahlstr.


Es gelten weiterhin die Hygienebestimmungen des allgemeinen Hygieneplans und die schuleigenen, persönlichen Hygieneregeln der KGS Diependahlstr.



Maskenpflicht:

Auf dem gesamten Schulgelände und im Schulgebäude ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes für alle SchülerInnen und alle MitarbeiterInnen Pflicht. Sobald die Kinder in der Klasse ihren Sitzplatz eingenommen haben, können sie ihre Maske ablegen. Wenn der Mindestabstand nicht beim Bewegen in der Klasse eingehalten werden kann, muss die Maske wieder getragen werden.


Handhygiene:

Jeder Beschäftigte und jedes Kind desinfiziert sich immer die Hände nach dem Betreten des Schulhauses. Darüber hinaus werden regelmäßig die Hände gewaschen – vor allem vor der Frühstückspause und vor dem Mittagessen. Nach jedem Toilettengang müssen die Hände gewaschen werden.


Abstandsregeln:

In allen schulischen Gegebenheiten gilt für alle weiterhin die Pflicht den vorgeschriebenen Abstand (min. 15 m) einzuhalten. Überall wo dies schwierig einzuhalten ist – besonders in der Draußenpause – muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden.


Kinder mit Schnupfenanzeichen:

Kinder mit Schnupfen sollten zu Hause bleiben und dort 24 Stunden beobachtet werden. Sollte das Kind noch weitere Symptome von Erkältungskrankheiten bekommen, sollte ein Arzt kontaktiert werden. Kann ihr Kind wenig oder nichts mehr schmecken oder riechen, muss ein Arzt aufgesucht werden.


Betreten des Schulgeländes durch „schulfremde“ Personen:

Eltern oder Erziehungsberechtigten ist das Betreten des Schulgeländes nur mit vorhergehender Terminvereinbarung möglich. Jeder, der das Schulgelände mit Termin betritt, muss einen Mund-Nasen-Schutz während des gesamten Aufenthalts dort tragen.

Startseite Kontakt Impressum/  Datenschutz
Startseite