Unsere Schule in der Diependahlstr.:


 
 


Im aktuellen Schuljahr 2018/19 besuchen rund 190 Kinder in 8 Klassen unsere Schule. Als katholische Grundschule ermöglichen wir eine ganzheitliche Erziehung. Jedes Kind - unabhängig von seiner Religionszugehörigkeit (*) - findet Aufnahme an unserer Schule, wenn seine Eltern mit der Grundhaltung und Praxis der religiösen Erziehung einverstanden sind.

Unsere Grundschule ist für die Kinder Lebens-, Lern- und Erfahrungsraum. In ihr sollen sich alle am Schulleben beteiligten Menschen wohl fühlen. Die Kinder sollen mit Freude lernen, Kreativität entfalten und in einer freien Atmosphäre arbeiten können, um so eine Basis zur Orientierung sowie zum Handeln in ihrer Lebenswelt zu gewinnen.

Den Schülern und Schülerinnen an unserer Schule bieten wir insgesamt 160 Plätze in sechs Offenen Ganztagsgruppen an. Hier kann das Lernen und das freie Spiel in einem kindgemäßen Rhythmus miteinander verknüpft werden.


(*) Abweichend von dieser Vorgehensweise sind wir im Fall eines Anmeldeüberhangs vom Gesetz her verpflichtet, katholisch getaufte Kinder vorrangig aufzunehmen. (siehe Ausbildungsordnung Grundschule §1 VV zu §1 1.2 zu Absatz 1.2)

 
 

Altbau (links) und Neubau - Foto aus dem Jahre 2010 sanierter Altbau - 2012
 
 


Unser pädagogischer Grundkonsens lautet:

Gemeinsam leben und gemeinsam lernen


Alle Kinder sind verschieden und lernen verschieden. Es ist uns ein Anliegen, jedes Kind dort abzuholen, wo es steht und es in seinen Stärken und Schwächen zu fordern und zu fördern. Kinder mit speziellen Förderbedarfen und Kinder mit Behinderungen sind somit bei uns auch herzlich willkommen.

Alle Kinder sollen so früh wie möglich die im Grundgesetz verankerten Grundsätze menschlichen Zusammenlebens erfahren. Kein Kind soll wegen seiner Behinderung, seiner Nationalität oder seiner Religion von einer Gemeinschaft ausgeschlossen werden.

An unserer Schule lernen die Kinder gemeinschaftsförderndes Verhalten und rücksichtsvollen Umgang mit anderen im Rahmen eines christlichen Menschenbildes.

Unsere Schule fordert und fördert die Kinder mit unterschiedlichen individuellen Lernvoraussetzungen und Lernfähigkeiten so, dass sie Grundlagen für selbstständiges Denken, Lernen und Arbeiten entwickeln.

Mit vielfältigen Lernmethoden und Arbeitsformen werden Lerninhalte erarbeitet und in vielen unterschiedlich gestalteten Übungsphasen vertieft und gefestigt.

Hier kann jedes Kind seine Stärken erfahren und seine Schwächen akzeptieren lernen und dadurch Selbstvertrauen entwickeln.

Um unser Schulleben verwirklichen zu können, ist uns eine gute Zusammenarbeit mit den Eltern und allen anderen Beteiligten wichtig.